EVANGELISCHE STIFTUNG - PFLEGE SCHÖNAU
 

WIR SCHAFFEN FREIRÄUME

Grundstücke

 

Als zuverlässiger Vertragspartner stehen wir für Fairness, Sicherheit und realisierbare Lösungen.

 

Über 13.000 Erbbaurechtsverträge betreut die Evangelische Stiftung Pflege Schönau (ESPS) und gehört damit bundesweit zu den führenden Erbbaurechtsausgebern.

 

Vor allem in Ballungsräumen wie der Metropolregion Rhein-Neckar sind Baugrundstücke knapp und sehr teuer, mit deutlich steigender Tendenz in den vergangenen Jahren. Indem die Stiftung ihre Baugrundstücke im Erbbaurecht an interessierte Bauwillige abgibt, bietet sie ihnen eine echte Alternative zum Kauf und die Möglichkeit einer liquiditätsschonenden Finanzierung.

Bauherren erwerben ein zeitlich begrenztes Nutzungsrecht für die Dauer von 99 Jahren und zahlen dafür ein jährliches Entgelt.

 

Daneben werden rund 6.000 ha der stiftungseigenen Grundstücke landwirtschaftlich genutzt und dienen der Erzeugung von Nahrungs- und Futtermitteln. Sie sind in rund 8.000 Pachtverträgen an mittelständische bäuerliche Betriebe verpachtet. 

 

Weitere Informationen und Erläuterungen zum Instrument des "Erbbaurechts" finden Sie auf der Seite des


Deutschen Erbbaurechtsverbands.

News

16.03.2017

"Unchristliche" Erbbauzins-Anpassung?

mehr

19.02.2016

3. Erbbaurechtskongress am 22./23. Februar 2016 in Hannover

mehr

25.02.2015

Erbbaurechtskongress: ESPS-Vorstand über strategische Herausforderungen im Erbbau und wie man ihnen begegnet

mehr

08.11.2013

"Martini" traditionell ein wichtiger Tag im Jahr

mehr

15.05.2013

Evangelische Stiftung Pflege Schönau ist Gründungsmitglied des "Deutschen Erbbaurechtsverbands"

mehr