EVANGELISCHE STIFTUNG - PFLEGE SCHÖNAU
 

NACHHALTIGKEIT. VIELE REDEN DARÜBER. WIR HANDELN. SEIT 1560.

Stiftungszweck

 

Stiftungszweck und Eigenfinanzierung

 

Der Stiftungszweck der Evangelischen Stiftung Pflege Schönau und der mitverwalteten Evangelischen Pfarrpfründestiftung Baden besteht im Wesentlichen darin, kirchliches Bauen zu finanzieren und Besoldungsbeiträge für Pfarrstellen zu erwirtschaften.

 

Kirchliches Bauen beinhaltet zum einen die direkte Bauunterhaltung der ESPS von 85 Kirchen und 41 Pfarrhäusern in ganz Baden. Die Bauprojekte werden dabei von ihrer  Tochtergesellschaft
pro ki ba (Gesellschaft für Projektentwicklung und Projektsteuerung für kirchliches Bauen in Baden mbH) gesteuert (direkte Bauunterhaltung).

 

Kirchliches Bauen beinhaltet auch die Bereitstellung von finanziellen Mitteln für den Haushalt der Evangelischen Landeskirche in Baden (ELB). Diese Mittel werden nach bestimmten Regularien an die Kirchengemeinden ausgeschüttet und fließen ebenfalls in kirchliche Bauprojekte (indirekte Bauunterhaltung).

 

Wichtige Aufgaben wahrnehmen

 

Gerade weil wir in einer zusehends säkularen Welt leben, ist  die Finanzierung von Pfarrstellen und damit die Sicherstellung von kirchlicher Seelsorge und von Kasualien (Taufe, Konfirmation, Trauung, Krankengebet und Bestattung) ein wichtiger gesellschaftlicher Beitrag. Seelsorge ist eine elementare Aufgabe der Kirche. Sie begleitet Menschen in den Höhen und Tiefen ihres Lebens.

 

Die Evangelische Stiftung Pflege Schönau ermöglicht durch ihre Stiftungsarbeit, dass Kirchenraum erhalten bleibt und mit Leben gefüllt werden kann. Damit hat ihr Zielsystem hohe gesellschaftliche Relevanz und orientiert sich am Gemeinwohl.

Kontakt

Zentrale Heidelberg Zähringerstraße 18
69115 Heidelberg
Telefon: 06221/9109-0
Telefax: 06221/9109-60

Büro Mosbach
Oberer Mühlenweg 19
74821 Mosbach
Telefon: 06261/9248-0
Telefax: 06261/9248-20

Büro Freiburg
Goethestraße 7
79100 Freiburg
Telefon: 0761/70877-0
Telefax: 0761/70877-20

Kontaktformular